top of page

Wie ist das jetzt eigentlich mit den Affirmationen?


Warum möchte ich affirmieren? Weil ich etwas NICHT habe und es manifestieren möchte. Was affimiere ich? Das, was ich gerne hätte. Warum habe ich es nicht? Weil energetische Schwächen meinem Ziel im Weg stehen. Kann ich durch Affirmationen energetische Schwächen ausräumen? NEIN. Was passiert also, wenn ich morgens vor dem Spiegel mit den 50 fett beschriebenen Zetteln stehe, auf denen steht: „Ich bin reich!“ „Ich bin schön!“ „Ich werde geliebt!“ uvm. Ist auf dem Konzept „reich sein“ eine energetische Ladung, gerät das Energiesystem in Panik, schreit GEFAHR und möchte sich am liebsten in einer Höhle verkriechen. Entschuldigung, aber wie fühlt ihr euch, wenn ihr das so lest? Das ist doch wohl das Letzte, was wir wollen! Da fließt keine gute Gedankenkraft hin…

 

Was sind eigentlich die Regeln für Affirmationen und Manifestationen?

Ich sage ja auch in meinen Vorträgen „Alle Wege führen zur Energie“ immer, dass die Grenze des Möglichen „nur“ in unserem Verstand existiert und wir gerne Wunder erwarten dürfen. Das ist jedoch ein Weg, den wir zusammen gehen – wir schauen gemeinsam, ob die Manifestation (das Ziel):

  1. zu deinem Seelenweg passt

  2. mit deinem inneren Wertesystem übereinstimmt

  3. frei von schwächenden energetischen Einflüssen ist

 

Ich habe ein wunderbares Beispiel aus meinem Leben:

In 2017 setzte ich die klare Absicht, stets einen passenden Parkplatz für meinen Volvo-Kombi zu finden, der max. 30 Sekunden von meinem Zielort entfernt ist. Es hat nicht funktioniert. Seit 2019 klappt es immer. Warum? Ich habe energetische Erfahrung gesammelt 😊 Hier eine beispielhafte Liste zu den Themen, die ich diesbezüglich auflösen durfte:

-Glaubenssätze: als Frau ein großes Auto fahren, parken, etc.

-sich überhaupt erlauben, die Parkplätze vorher wahrzunehmen

-Ortskonzepte: in der Innenstadt, in Winterhude… findet man nie einen Parkplatz etc.

-die Gefühle bearbeiten, die entstehen, wenn es immer klappt: auch hier waren Konflikte zu finden

-Glaubenssätze zur Wahrscheinlichkeit (was habe ich dazu nicht schon alles in meiner Kindheit gehört…)

-Die Gedanken in meinem Energiefeld: von anderen zum Thema, von Mitfahrenden…

Schön ist, dass die Leichtigkeit der Bereitstellung von Parkplätzen und des Einparkens mit meinem Seelenweg im Einklang ist 😊

 

Diese Konzepte lassen sich auf jedes Thema übertragen und damit wird das Leben so viel leichter!

 

Ihr könnt es euch so vorstellen: Die Manifestation (das Ziel) und ihr seht euch von Weitem und winkt euch zu und kommt euch näher und näher. Die Affirmationen (wenn energetisch bereinigt) sind wie eine Verstärkung, um schneller voran zu kommen, denn „Denken lenkt Energie“. Energetisch bereinigtes Denken lenkt mehr und effektivere Energie – wie ein Laserstrahl statt einer Flächenleuchte.

 

Manchmal muss man sagen, wie es ist: denn es ist schade, wenn die Menschen sich von diesem Wunder abwenden und es schlecht reden, weil sie diese Fakten nicht kannten.

 

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Σχόλια


Ο σχολιασμός έχει απενεργοποιηθεί.
bottom of page