top of page

Thema Gewicht: und was schleppst du so? Gewicht als Konflikt

Aktualisiert: 13. Feb.

Meine lieben Menschen,


diesen Artikel habe ich in der Kurzversion in den Sozialen Netzwerken gepostet, möchte ihn aber an dieser Stelle detaillierter ausführen.


Das Thema Gewicht oder auch: „Was schleppst du so mit dir rum in Zeiten der Veränderung?“ ist meines Erachtens sehr wichtig, denn viele körperliche Beschwerden entstehen erst in Folge des Übergewichts.


Ich kenne einige Menschen, die in diesen Zeiten Gewichtsprobleme haben - und zwar so, dass auch die gängigen Diätmethoden keine Wirkung (mehr) zeigen. Oft hat sich das Ess- und Bewegungsverhalten gar nicht verändert, das Gewicht ist trotzdem nach oben gegangen. Die überflüssigen Pfunde kleben am Körper wie ein Anker… Kennt ihr das auch? Gewicht als Konflikt...


Einige von euch haben bereits in der Vergangenheit oder seit der Kindheit entsprechende „Krankheitsbilder“ in Bezug auf Gewicht diagnostiziert bekommen. Gehört ihr zu dieser Gruppe?


Jetzt direkt zur guten Nachricht:

Alles eine Frage der Konflikte und damit lösbar!


Wie kann das funktionieren?

Von mir kommt während unserer gemeinsamen Arbeit die Frage, seit wann sich diese Stagnation (bzw. die Steigerung) zeigt und was zu diesem Zeitpunkt im Leben los war. Und dann sind wir Zwei schon mitten drin in der (Auf-)Lösung! In allen Fällen zeigen sich die Auswirkungen von Alleinseins-, Existenz-, Flüchtlings- und/oder Verhungerungskonflikten. Diese wiederum sammeln um sich weitere Konflikte, die sich ebenfalls auswirken. Den Ballast sammeln wir in Form von Kilos - dabei spielt die „unliebsame“ Stelle eine Rolle und die bewertenden Gedanken und Meinungen über sich selbst, den Körper, die „Problemzonen“. Diese schwächenden Einflüsse nehmen wir aus dem Energiefeld und ergänzen sie mit positiven Affirmationen und schon beginnt das bereinigte Energiefeld, sich auf die Körperzellen auszuwirken (die können sich zum Glück nicht wehren :o)) - das Resultat: das Gewicht verändert sich.


Ich gebe zu: wenn ich es schreibe, liest es sich soooooo einfach. Ich bin ehrlich: es erfordert Mut, die mit den Kilos angesammelten Emotionen zuzulassen und dann auch gehen zu lassen - aber danach fühlt ihr euch immer leichter - erst im Innen, dann im Außen.

Ich habe es schon mehrfach erwähnt: nicht nur wir selbst bewerten uns und ziehen uns mit der Meinung über uns selbst runter, machen uns fertig, bringen uns durch einen einzigen Blick in den Spiegel ganz nach unten…. Nein, die Menschen um uns herum tun dies ebenfalls! Diese Gedanken und Meinungen wirken sich in ähnlicher Weise aus und unser Energiefeld hört nicht mehr auf zu pulsieren - wir sind im Dauerstress. Diese Emotionen werden wiederum auf körperlicher Ebene in Form von Ballast gespeichert und ziehen uns noch weiter runter…. ein Kreislauf beginnt.


Ich höre euch fragen:

Warum haben dann nicht alle Menschen Übergewicht? Ganz einfach: nur die oben genannten Konflikte wirken sich auf diese Art und Weise aus…. hat jemand diese nicht im Energiefeld „stecken“, bleibt die Auswirkung auf den Körper aus. Ihr könnt es auch die „Schwachpunkte“ nennen ;o)


Wichtig ist mir auch, ganz klar zu sagen, dass nicht jeder Mensch mit Übergewicht automatisch einen Abwertungskonflikt mit sich selbst hat - denn wo fängt Übergewicht an? Was ist Idealgewicht? Diese Bezeichnungen sind ja schon Bewertungen von außen, da hatte mal jemand eine Idee, wie es sein sollte…. und dank der Werbung gibt es so viele Menschen, dessen Selbstbild extrem verzerrt ist.


Meine Ansprache gilt also allen Menschen, die das Gefühl haben, nicht richtig zu sein, so, wie sie sind. Und was ist schöner, als sich selbst im Spiegel zu sehen und zu denken: Yesssss!!!

Es geht noch weiter: auch hinter anderen „Krankheitsbildern“, wie z.b. Magersucht, Ess-/Brechsucht, Nicht-zunehmen-können…… stecken Konflikte, die - gelöst - einen gesunden Blick auf den eigenen Körper erst ermöglichen.


Du möchtest Ballast abwerfen - innen wie außen?

Besuche mich gerne auf: www.infinity-senses.de


Die nächsten Themen sind in Arbeit:

Energiearbeit mit Kindern und in der Partnerschaft

Wie reagieren Tiere auf Energiearbeit - der Spiegel unseres Selbst

Geschichten aus der Arbeit mit mir selbst

Energiearbeit in Firmen und Projekten


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


Commenting has been turned off.
400PngdpiLogo.png
bottom of page